Wichtige Infos!

- Der Informationsabend für die Jahrgangstufe 4 findet am 26.11.2021 um 19 Uhr in der Mensa statt. Mehr Infos

- Wichtige Infos zum Schulbetrieb in Hessen ab Donnerstag dem 11.11. erhalten Sie hier.

- Zum aktuellen Elternbrief der Ernst-Göbel-Schule (November 2021) gelangen Sie hier.

- Zum Elternbrief des HKM bezüglich der Corona-Schutzmaßnahmen nach den Herbstferien gelangen Sie hier.

  Anfahrt
  E-Mail Kontakt
  06163-9420

MINT-Konzept der EGS

Die Ernst-Göbel-Schule ist eine Schule mit MINT-Schwerpunkt, die innovatives und begeisterndes Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördert.

Im Zentrum unserer schulischen Bemühungen steht dabei der Wunsch, die individuellen Begabungen und Neigungen unserer Schülerinnen und Schüler im Bereich der Naturwissenschaften zu erkennen und zu fördern. Unsere Hauptziele sind dabei:

  • Die Schülerinnen und Schüler sollen die Begeisterung und Faszination spüren dürfen, die von den MINT-Fächern ausgehen kann.
  • Zeitgemäßer naturwissenschaftlicher Unterricht, der auch Computer und andere digitale Medien auf vielfältige Weise einsetzt.
  • Die Schülerinnen und Schüler sollen im Bereich der MINT-Fächer Möglichkeiten zum Ausleben ihrer naturwissenschaftlichen Neugierde erhalten.

 

 

Diese Ziele sollen erreicht werden, indem im Pflichtunterricht, in Wahlkursen und in Arbeitsgemeinschaften nicht nur theoretisches Wissen vermittelt wird, sondern dass dieses auch in Übungen praktische Anwendung findet und damit zu selbstständigem forschenden Handeln anregt. Der NaWi-UR in der 5. und 6. Jahrgangsstufe dient der Aneignung von Grundfertigkeiten im naturwissenschaftlichen Arbeiten. Danach soll in den verschiedenen MINT-AG-Angeboten eine Phase des geleiteten Entdeckens folgen, die schließlich in ein völlig freies und selbständiges Forschen mündet. Die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler bei entsprechenden Wettbewerben soll es ermöglichen, Selbstwert und Identität zu entwickeln. Daneben werden regelmäßig außerschulische Lernorte besucht. Hierzu zählen neben naturwissenschaftlich geprägten Lernorten wie z.B. MERCK Juniorlabor auch Ausbildungsmessen wie z.B. die OSBIT.  

 

Ansprechpartner: Herr Schäfer, Herr Günther, Herr Karg

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.