Wichtige Infos!

- Wichtige Infos zum Schulbetrieb in Hessen ab Donnerstag dem 11.11. erhalten Sie hier.

- Zum aktuellen Elternbrief der Ernst-Göbel-Schule (November 2021) gelangen Sie hier.

- Zum Elternbrief des HKM bezüglich der Corona-Schutzmaßnahmen nach den Herbstferien gelangen Sie hier.

  Anfahrt
  E-Mail Kontakt
  06163-9420

Nachrichten

Einen ganz besonderen Französischunterricht erlebten die 7. Und 8. Klassen der Ernst-Göbel-Schule am Donnerstag, den 16.12., denn FranceMobil machte Station in Höchst. Diese Initiative wird  vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) in enger Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft/Institut français Deutschland angeboten und vom Deutsch-Französischen Institut (dFI) Erlangen sowie dem Ernst Klett Verlag unterstützt.

Französische Studenten, die über das Deutsch-Französische Jugendwerk eine Zeit lang in Deutschland leben, sind während des Schuljahres in ganz Deutschland unterwegs. An allgemeinbildenden und beruflichen Schulen begeistern sie während einer Schulstunde Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen durch innovative Methoden von der französischen Sprache und frankophonen Kultur und machen ihnen Lust auf eine internationale Mobilitätserfahrung.

Das Programm ist seit 2002 so erfolgreich, da es dank seines innovativen und authentischen Ansatzes spielerisch Grenzen überwindet und Brücken baut. Es erreicht viele Kinder und Jugendliche, welche oftmals weniger Möglichkeiten haben, an solchen Angeboten teilzunehmen, beispielsweise in abgelegenen oder strukturschwachen Gebieten.

Organisiert von der Französisch-Fachschaft der Ernst-Göbel-Schule brachte Mathéo Chirat am Donnerstag den Höchster Schüler und Schülerinnen die Französische Sprache näher, was den Schülern umso besser gefiel, weil er durch die Anschaulichkeit seiner Lektion die unterschiedlichen Lernstände der Schüler und Schülerinnen zu integrieren wusste.

Diese gelungene Veranstaltung ist nur ein Baustein unter den vielfältigen Aktivitäten, mit denen die Französisch-Fachschaft der Schule die Schüler zu begeistern weiß. Mit Paris-Fahrten, einem Schüleraustausch oder der DELF-AG, bei der es um den Erwerb eines Französisch Sprachdiploms geht, beweist die Höchster Schule, welch hohen Stellenwert sie der Französischen Sprache beimisst. Denkt man an die unselige Vergangenheit beider Länder, ist dies der richtige Weg für eine bessere Zukunft.

 

Viel Freude am Französischunterricht von Mathéo Chirat hatten die 7. Und 8. Klassen der Ernst-Göbel-Schule am letzten Donnerstag.

Foto: Thomas Raupach

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.