Wichtige Infos!

-Zu einer Übersicht der ab 16.09.2021 geltenden Corona-Kinderregeln in Hessen gelangen Sie hier.

-Wichtige Informationen zur Aufnahmefeier unserer neuen 5. Klassen am Dienstag den 31.08.2021 finden Sie hier.

-Zum aktuelle Elternbrief der EGS [Juli 2021] gelangen Sie hier.

- Zum aktuelle Elternschreiben des Kultusministers [Juli 2021] gelangen Sie hier.

  Anfahrt
  E-Mail Kontakt
  06163-9420

Nachrichten

So manche der neuen Fünftklässler werden in der Nacht vom Montag zum Dienstag unruhig geschlafen haben, wartete doch am Dienstag ein großes Abenteuer auf sie: die Ernst-Göbel-Schule in Höchst. Getestet, mit Masken und mit ihren Eltern machten sich die neuen Mitglieder der Höchster Schule zu ihrem ersten Schultag auf.

Das Impfzentrum Erbach bietet am 10.09.2021 eine erste Möglichkeit an, sich direkt in der Schule gegen Covid19 impfen zu lassen. Von 13 bis 16 Uhr steht ein mobiles Impfteam des Impfzentrums in der Aula der Ernst-Göbel-Schule dafür bereit.

Geimpft wird mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech) und für die Zweitimpfung ist der 01.10.2021 ebenfalls an der EGS vorgesehen.

Geimpft werden können alle Schülerinnen und Schüler, die mindestens 16 Jahre alt sind. Um das Angebot zu nutzen, müssen die folgenden Unterlagen ausdruckt und von einem/einer Erziehungsberechtigtem/n unterschrieben vorgelegt werden (Die Unterlagen können auch ausgedruckt im Sekretariat bei Anmeldung abgeholt werden):

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

Außerdem muss sich ab dem 02.09.2021 im Sekretariat dafür angemeldet werden.

Traditionell einen Tag länger Ferien haben die neuen Fünftklässler der Ernst-Göbel-Schule. Am Dienstag, 31.8.2021 ist es dann aber so weit.  Schon vorab wurden die Eltern darüber informiert, dass dieser erste Schultag für jede Klasse zeitverschoben in der Aula der Ernst-Göbel-Schule stattfindet. Dort erwartet die „Neuen“ dann ein buntes Programm, bevor sie mit ihrem neuen Klassenlehrer oder ihrer neuen Klassenlehrerin in ihren Klassenraum gehen. Da die Eltern wegen der Corona-Beschränkungen nicht an der Feier teilnehmen dürfen, hat die Schule für diese Vorstellungsangebote des Fördervereins, der Schulsozialarbeit sowie des Beratungs- und Förderzentrums vorbereitet.

Die Schule weist darauf hin, dass alle Schüler und Schülerinnen getestet und mit Masken an der Feier teilnehmen sollen. Kostenlose Testmöglichkeiten bietet die Sozialstation Höchst an.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.