Wichtige Infos!

- Den Elternbrief zum Schuljahresende mit Informationen zum Schulstart des Schuljahres 2022/23 finden Sie hier.

- Zur Anmeldung von Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine oder für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Wir heißen sie bei uns herzlich Willkommen und finden individuelle Lösungen für den Besuch unserer Schule.

  Anfahrt
  E-Mail Kontakt
  06163-9420

Nachrichten

Als MINT-freundliche Schule wurde die Ernst-Göbel-Schule zusammen mit anderen Schulen am 27.9. 22 vom stellvertretenden Vorsitzenden von MINT Zukunft e.V. Prof. Dr. Hannes Federrath ausgezeichnet.Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Hinter dieser Auszeichnung steht das Bemühen der Kultusministerkonferenz die Naturwissenschaften durch ein erweitertes Angebot im Stundenplan, aber auch in AGs zu fördern und Schüler und Schülerinnen für diese Fächer zu interessieren.

MINT-freundlichen Schulen werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der nationalen Initiative »MINT Zukunft schaffen!« zeichnen diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess. Aufgrund der hohen Anfordrungen bleibt die Auszeichnung auch nur drei Jahre bestehen, um dann bei einer erneuten Bewerbung wiederum überprüft zu werden.

Welche Bedeutung dieser Auszeichnung beigemessen wird, erkennt man daran, dass „Schwergewichte“ wie die Deutsche Bahn, SAP die IHK oder VDE/VDI die Ehrung als Zeichen der MINT-Qualität in Hessen anerkennen.

Die praktische Bedeutung für die Ernst-Göbel-Schule liegt vor allem darin, dass die Höchster Schule ihren Schülern und Schülerinnen ein breiteres Angebot in den naturwissenschaftlichen Fächern unterbreiten kann und die Möglichkeit hat, sich mit weiteren MINT-Schulen auszutauschen.

Der Erfolg der Ernst-Göbel-Schule kommt aber nicht von ungefähr. NaWi Fachbereichsleiter Jan Günther betreut und koordiniert seit Jahren mit großem Engagement die NaWi- und MINT-Aktivitäten der Schule. Unterstützt wird er hierbei unter anderem von Oberstudienrat Oliver Karg, der den Wiederbewerbungsprozess organisiert hat. 

Diese Auszeichnung zeigt auch, dass sich die Ernst-Göbel-Schule allen Herausforderungen stellt und diese auch meistern kann.

 

Ob autonomes Fahren oder Solarantrieb – der MINT Unterricht orientiert sich an den praktischen Herausforderungen der Zukunft. Hier vorgeführt von Oliver Karg (links).

 Foto: Thomas Raupach

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.