Der Start in der Ernst-Göbel-Schule verlief für die neuen Fünftklässler in diesem Jahr Corona bedingt anders als gewöhnlich ab. Statt mit einer großen Feier im Bürgerhaus lernten die über 100 neuen Fünftklässler im Klassenverband ihre neuen Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen kennen. Dennoch mussten die neuen Schüler und Schülerinnen nicht auf einen feierlichen Rahmen verzichten. So begrüßten sie Ashley Manu-Struss, Dennis Maurer und Angelina Schork unter der Leitung von Musiklehrer Alexander Link mit einem gefühlvollen Song. Mit einer kurzen Ansprache begrüßte Schulleiter Ralf Guinet die neuen Fünftklässler, denen dann die „Bewegte Pause“ vorgestellt wurde, denn an der Ernst-Göbel-Schule gibt es die Möglichkeit, sich verschiedene Geräte und Spiele für den Pausenhof auszuleihen, um so dem Sitzen im Unterricht auch viel Bewegung entgegenzusetzen. Von besonderer Bedeutung sind die Vertrauensschüler – Schüler und Schülerinnen älterer Klassen -, die sich ganz besonders um die neuen Klassen kümmern. Diese Schüler und Schülerinnen sind auch als Streitschlichter ausgebildet und sorgen mit dafür, dass an der Schule trotz großer sozialer und kultureller Diversität stets eine positive Atmosphäre herrscht.

Der Vorstellung der Religionsfachschaft folgte dann der Gang in die Klassen mit den neuen Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen. Mit großen Augen bestaunten die neuen Schüler ihre neue Schule, die doch viel größer als ihre alten Grundschulen ist.

Die Eltern hatten in der Zwischenzeit die Möglichkeit, sich an aufgebauten Ständen über das enorm große Angebot der Ernst-Göbel-Schule zu informieren. Neben den vielen Ganztagsangeboten gab es auch die Möglichkeit, sich über den Begriff und die praktische Umsetzung der Inklusion zu informieren. Die Lernwerkstatt mit ihren verschiedenen Förderungsangeboten stellte sich ebenso vor wie der Förderverein der Ernst-Göbel-Schule, der zu einem wichtigen Träger schulischer und elterlichen Interessen geworden ist und dem die Schule so manche Unterstützung verdankt. Als die Eltern dann mit ihren Kindern nach Hause fuhren, gab es so manches zu berichten und zu verarbeiten, denn eines bleibt unabhängig von der Corona-Krise bestehen: Die Ernst-Göbel-Schule ist nicht nur ein Ort zum Lernen, sondern auch ein Platz, an dem man einfach Spaß hat und die verschiedensten Dingen mit Freunden und Klassenkameraden nachgehen kann. Ob es ein Astronomiekurs oder die Schach AG ist – im vielfältigen Angebot der Ernst-Göbel-Schule ist für jeden etwas dabei.

238 Einschulung 5. Klassen 

Mit großem Engagement stellten sich die Vertrauensschüler den Fünftklässlern an der Ernst-Göbel-Schule vor.

Text und Foto: Thomas Raupach

Sponsor der EGS:

Sparkasse Odenwaldkreis

Sponsor der EGS:

R.Hering Logo

Sponsor der EGS:

  

Sponsor der EGS:

AOK Logo

Sponsor der EGS:

Sponsor der EGS:

RWH IT Logo