Die Ernst-Göbel-Schule ist eine schulformbezogene Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe und einer Abteilung Förderschule, Form Schule für Lernhilfe. Als wichtiger Schulstandort im Nordteil des Odenwaldkreises bietet sie ein breites Bildungsangebot. Unter einem Dach sind die Bildungsgänge Hauptschule, Realschule, Gymnasium und Förderschule (Schule für Lernhilfe) ab 5. Klasse sowie die gymnasiale Oberstufe vereint. im Zentrum der pädagogischen Arbeit steht deshalb die optimale Vorbereitung auf die verschiedenen Schulabschlüsse bzw. Übergänge auf weiterführende Schulen, Hochschulen oder in die Arbeitswelt.

Im Schuljahr 2010/2011 besuchen 1183 Schülerinnen und Schüler die Ernst-Göbel-Schule, die sich auf die Schulformen wie folgt verteilen:

Hauptschule, Klassen 6 - 9 6 Klassen 105 Schüler/innen
Realschule, Klassen 5 - 10 12 Klassen 277 Schüler/innen
Gymnasium, Klassen 5 - 9 15 Klassen 369 Schüler/innen
Förderschule, Klassen 5 - 9 4 Klassen 42 Schüler/innen
Sekundarstufe I 37 Klassen 793 Schüler/innen
Einführungsphase (Klassenverband) 9 Klassen 196 Schüler/innen
Qualifikationsphase (Kurssystem) 9 Tutoren 194 Schüler/innen
Sekundarstufe II 390 Schüler/innen

 

Der Hauptschulzweig besteht aus 6 Klassen, in den Jahrgangsstufen 8 und 9 sind Klassen mit Praxisbezug gebildet, im Jahrgang 9 zusätzlich eine SchuB-Klasse.

Der Realschulzweig ist durchgängig zweizügig. In der Jahrgangsstufe 5 sind zwei Kombi-Klassen aus Haupt- und Realschülern gebildet, weil die Zahl der Anmeldungen für eine eigenständige Hauptschulklasse nicht ausreichte. Wenn die gesetzlichen Voraussetzungen geschaffen sind, ist die Bildung einer neuen Mittelstufenschule aus Haupt- und Realschule anzustreben.

Der Gymnasialzweig ist dreizügig, die Jahrgangsstufen 5 - 9 des Gymnasialzweiges befinden sich im verkürzten Bildungsgang (G8).

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 ist der Schwerpunkt Naturwissenschaften eingerichtet, darüber hinaus im Gymnasialzweig der Schwerpunkt Sport.

Insgesamt 270 Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund besuchen die Ernst-Göbel-Schule, überwiegend im Hauptschulzweig und in der Förderschule, das entspricht einer Quote von 23 %.

Die Ernst-Göbel-Schule hat als Schule im ländlichen Raum ein sehr großes Einzugsgebiet. Weil ca. zwei Drittel der Schülerinnen und Schüler nicht in der Schulgemeinde wohnen, hat der reibungslose Schülertransport, insbesondere mit Bussen, besonders in der Wahrnehmung der Eltern eine hohe Bedeutung. Der Einzugsbereich der Schule umfasst im Wesentlichen die Gemeinden Höchst, Breuberg, Lützelbach, Bad König und Brombachtal, insbesondere in der Sekundarstufe II auch einige benachbarte bayerische Gemeinden.

Sponsor der EGS:

Sparkasse Odenwaldkreis

Sponsor der EGS:

Sponsor der EGS:

Schultermine

22. Juni 2018
Zeugnisausgabe
25. Juni 2018
Sommerferien
25. Juni 2018
Sommerferien
25. Juni 2018
Sommerferien
25. Juni 2018
Sommerferien
25. Juni 2018
Sommerferien
25. Juni 2018
Sommerferien

Klausurtermine

Keine Termine

Anmelden

Die Anmeldung ist nur für Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen und Schüler/innen der GOS der EGS Höchst möglich.

Zur Registrierung