Trotz aller digitalen Weiterentwicklungen gehören Bücher und dementsprechend das Lesen noch immer zu den elementaren Fähigkeiten, die es in der Schule zu erlernen gilt. Gerade das Lesen wird an den Schulen geübt und in Form eines Vorlesewettbewerbs für die 6. Klassen auch überprüft. Dieser Vorlesewettbewerb wird in mehreren Runden ausgetragen, wobei am 12.2.20 der Kreisentscheid anstand. An der Carl-Weyprecht-Schule in Bad König wurde dieser Wettbewerb ausgetragen, für den sich 8 Schüler und Schülerinnen als Schulsieger ihrer jeweiligen Schule qualifiziert hatten. Für die Ernst-Göbel-Schule ging Malin Brunner an den Start und konnte zunächst aus einem selbst ausgesuchten Buch vorlesen. Die Schülerin entschied sich hierbei für „Adlerträger“ einem Fan-Buch von Eintracht Frankfurt. Die aus acht Personen bestehende Jury bewertete hierbei nicht nur das fehlerfreie Lesen, sondern auch die Betonung, den Blickkontakt mit dem Publikum oder die zu variierende Stimme. Als zweite Aufgabe musste nun eine von der Jury ausgewählte Buchpassage vorgelesen werden. Da alle Teilnehmer dieselbe Passage vorlesen mussten, konnte die Jury nun auch über den direkten Vergleich die Siegerin ermitteln. Die Hainstädterin Malin Brunner konnte sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen und mit zwei Buchpreisen sowie einer Siegerurkunde den Heimweg antreten.

234 Vorlesewettbewerb 

Malin Brunner und ihre Deutschlehrerin Heike Spengler freuen sich über den Sieg im Vorlesewettbewerb auf Kreisebene.

Text und Foto: Thomas Raupach

Sponsor der EGS:

Sparkasse Odenwaldkreis

Sponsor der EGS:

AOK Logo

Sponsor der EGS:

  

Sponsor der EGS:

Sponsor der EGS:

R.Hering Logo

Schultermine

Keine Termine

Klausurtermine

Keine Termine

Anmelden

Die Anmeldung ist nur für Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen und Schüler/innen der GOS der EGS Höchst möglich.

Zur Registrierung