Dass Schulen nicht immer den ästhetischen Vorstellungen von Lehrern, Schülern und Schulträgern entsprechen, liegt eigentlich in der Natur der Dinge, denn der tägliche Schulbetrieb und praktische Notwendigkeiten sorgen dafür, dass die wenigsten Schüler von einer „schönen“ Schule sprechen würden. Um diesem Tatbestand entgegenzuwirken, lobt der Odenwaldkreis seit 25 Jahren einen Schulraumgestaltungswettbewerb aus. Unter dem Thema „Elementarteilchen“ trat auch die Ernst-Göbel-Schule in Höchst an. Unter der Leitung ihres Lehrers Oliver Karg beteiligte sich der Physik-Leistungskurs Q4 (Diego Dingeldein, Hannes Färber, Loris Hilbert, Lasse Jäger, Thanh Nam Nguyen, Moritz Plettl, Luca Schwarz, Daniel Vallelonga und Nico Weiß) mit Unterstützung von Madita Dietrich aus der Q2.

Zunächst wurde die genaue Vorgehensweise besprochen und im Anschluss das Projekt an drei Terminen, die alle außerhalb der Unterrichtszeit lagen, umgesetzt. Den Schülern ging es darum, ein ästhetisches Äußeres mit einem Fachrelevanten Inhalt zu verbinden, so wurde eine Wand des Naturwissenschaftsraums 131 der Ernst-Göbel-Schule mit dem Elektromagnetischen Spektrum inklusive Wellenlängen-Skala bemalt und mit bemalten Fliesen das Standardmodell der Elementarteilchen an die Wand gefliest.

Am Donnerstag den 16.5. hat die Jury, der unter anderem auch der 1. Kreisabgeordnete Oliver Grobeis angehörte, die Arbeit begutachtet. Zudem mussten die Schüler ihre Vorgehensweise sowie ihre Gestaltungsziele vor der Jury begründen und erläutern.

Am 13.6. fand die Siegerehrung im Haus der Energie in Erbach durch Mitarbeiter des BIMO und den ersten Kreisabgeordneten Oliver Grobeis statt. Madita Dietrich, Nico Weiß, Hannes Färber und Oliver Karg nahmen mit großer Freude eine Urkunde und 200 Euro für den zweiten Platz in Empfang.

Einmal mehr hat die Ernst-Göbel-Schule ihrem Motto „Schule in Bewegung“ alle Ehre gemacht. Das Engagement von Schülern und Lehrern, das eben nicht nur auf die Unterrichtszeit beschränkt ist, sorgt dafür, dass sich in dieser Schule immer etwas vorwärts bewegt.

 

0202 Schulraumgestalltung Art

Einen tollen 2. Platz erreichten die Schüler der Ernst-Göbel-Schule beim Schulraumgestaltungswettbewerb des Kreises. Von links: Nico Weiß, Hannes Färber, Madita Dietrich, Oliver Grobeis sowie Studienrat Oliver Karg.

Text: Oliver Karg und Thomas Raupach

Foto: Rüdiger Wehde

 

 

 

 

 

 

 

 

Sponsor der EGS:

Sparkasse Odenwaldkreis

Sponsor der EGS:

Sponsor der EGS:

Schultermine

Keine Termine

Klausurtermine

Keine Termine

Anmelden

Die Anmeldung ist nur für Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen und Schüler/innen der GOS der EGS Höchst möglich.

Zur Registrierung