Ernst GöbelErnst Göbel wurde am 11. Mai 1897 in Kloppenheim bei Wiesbaden geboren. Sein Engagement galt den Bemühungen zur Gliederung der Landschulen in Hessen.

1943 übernahm er als Vorsitzender im Ausschuss für die Landschulreform im hessischen Landesschulbeirat hierzu eine bedeutende Position ein.

Ab 1952 wirkte Ernst Göbel als Schulrat im Odenwaldkreis und gestaltete die Reform des Landschulwesens wesentlich mit. Die Errichtung von Mittelpunktschulen im Kreisgebiet sollten den Landkindern die gleichen Bildungschancen ermöglichen wie den Stadtkindern. Die Einweihung der ersten Mittelpunktschule in Höchst hat Ernst Göbel nicht mehr erlebt. Er verstarb 1962. Seine Ideen und Bemühungen wirkten in nachfolgenden Jahren wegweisend für pädagogische Einrichtungen im Odenwald.

"Dass diese Schule den Namen Ernst-Göbel-Schule trägt, ist ein Symbol für den Geist des Fortschrittes, den Geist des guten Willens einer tätigen Gemeinschaft, in die die gesamte Bevölkerung des Kreises Erbach eingeschlossen ist. Möge dieser Geist auch hier eine Heimstatt haben."
(Dr. Georg August Zinn, Ministerpräsident a. D., anlässlich der Einweihungsfeier am 30. 10. 1964)

Sponsor der EGS:

Sparkasse Odenwaldkreis

Sponsor der EGS:

Sponsor der EGS:

Schultermine

30. Oktober 2017
Gesetzl. Feiertag
6. November 2017
Fototermine für alle Klassen
6. November 2017
Fototermine für alle Klassen
6. November 2017
Fototermine für alle Klassen
8. November 2017
Gesamtkonferenz
6. November 2017
Fototermine für alle Klassen
6. November 2017
Fototermine für alle Klassen

Klausurtermine

Keine Termine

Anmelden

Die Anmeldung ist nur für Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen und Schüler/innen der GOS der EGS Höchst möglich.

Zur Registrierung