G9-AbiAb dem nächsten Schuljahr (2014/2015) wird der Gymnasialzweig der EGS wieder nach dem G9-Modell unterrichtet. Neben den neuen Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen, die per se in die G9-Struktur starten, haben seitens des hessischen Kultusministeriums auch die der aktuellen Jahrgänge 5, 6 und 7 die Möglichkeit, wieder zur längeren Gymnasialzeit zurückzukehren. Bedingungen dafür sind, dass die Schule das Angebot macht und dass die Eltern sich in einer anonymen Befragung einstimmig dafür aussprechen. Entscheidend ist dann ein entsprechender Beschluss der Schulkonferenz. Diese hat sich ohne Gegenstimme gegen einen Wechsel der bestehenden Klassen ausgesprochen.

Information des Hessischen Kultusministeriums

Konzept zum Wechsel der EGS von G8 zu G9:

Download Konzept zum Wechsel der EGS zu G9

Download Elternbrief Rückkehr zu G9 für laufende Jahrgänge

Der gymnasiale Zweig der EGS umfasst seit Einführung des achtjährigen Ausbildungsweges zum Abitur (G8) in der Sekundarstufe I die Jahrgänge 5 - 9.

Ziele des gymnasialen Ausbildungsweges sind

  • der Erwerb von inhaltlich spezifischem, organisiertem Wissen
  • die Fähigkeit, selbstständig zu lernen und zu arbeiten
  • der Erwerb wissenschaftlicher Methoden und Verfahren
  • die Förderung von Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • die Fähigkeit, über das eigene Lernen, Denken, Handeln und Urteilen zu reflektieren

 

Die wöchentliche Pflichtstundenzahl beträgt ab der 5. Klasse 30, ab der 7. Klasse 32 und ab der 8. Klasse 34. Zusätzlich müssen noch auf die Jahrgänge 5 - 9 verteilt weitere 5 Wochenstunden Wahlpflichtunterricht absolviert werden. Dies kann geschehen in den Schwerpunktfächern Naturwissenschaften (5 - 6) und Sport (5 - 9), dem Belegen einer dritten Fremdsprache (8 - 9), dem Besuch von Förderunterricht oder einer beliebigen AG.

Zwei Fremdsprachen sind verpflichtend: ab der 5 Englisch, ab der 6 Französisch oder Latein. Eine dritte Fremdsprache kann ab 8 im Rahmen des Wahlpflichtangebotes hinzugenommen werden. Das Angebot richtet sich jedoch zum einen nach dem Bedarf (schülerseitig) und der Personalsituation (lehrerseitig). In der gymnasialen Oberstufe kann die 2. Fremdsprache neu gewählt werden.

Für die Versetzungen innerhalb der gymnasialen Sekundarstufe I gelten folgende Regeln:

  • Versetzungen bei ausreichenden Leistungen (Note 4) oder besser
  • Nichtversetzung bei:
    • 1 x 6 im Hauptfach oder 2 x 5 in Hauptfächern oder
    • 1 x 5 im Hauptfach und 1 x 6 im Nebenfach oder
    • mehr als 2 x 5
  • Ausgleich für eine 5 im Hauptfach:
    • 1 x 2 im Haupfach oder 2 x 3 in Hauptfächern oder
    • 1 x 3 im Hauptfach und Notendurchschnitt 3,0 oder besser
  • Ausgleich für ein Nebenfach:
    • bei 5 - 1 x 2 oder 2 x 3
    • bei 6 - 1 x 1 oder 2 x 2 oder 3 x 3

Diese Informationen sind auch als Download verfügbar.

Download Informationen zur Sek I Gymnasium

 

Informationen vom Hessischen Kultusministerium

- zur gymnasialen Mittelstufe (Lehrpläne, Stundentafel etc.)

Sponsor der EGS:

Sparkasse Odenwaldkreis

Sponsor der EGS:

Sponsor der EGS:

Schultermine

15. Dezember 2017
19:00 - 20:30
Adventskonzert der EGS
27. Dezember 2017
Weihnachtsferien
27. Dezember 2017
Weihnachtsferien
27. Dezember 2017
Weihnachtsferien
27. Dezember 2017
Weihnachtsferien
27. Dezember 2017
Weihnachtsferien
27. Dezember 2017
Weihnachtsferien

Klausurtermine

Keine Termine

Anmelden

Die Anmeldung ist nur für Lehrkräfte, Mitarbeiter/innen und Schüler/innen der GOS der EGS Höchst möglich.

Zur Registrierung